Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Mittelmeer-Monologe in Telefonedition

23. Juni 2020 | 18:00 - 21:15

Das dokumentarische Theaterstück „Die Mittelmeer-Monologe“ vom Autor und Regisseur Michael Ruf ist wortgetreues Theater zum Thema Flucht und Seenotrettung. Die Texte stammen aus Interviews, welche weder inhaltlich noch in ihrer sprachlichen
Ausdrucksweise verändert wurden.

Wie sich das anhört? Das könnt ihr am 23.06.2020 innerhalb einer Stunde zwischen 18.00 und 21.15 Uhr live an eurem Telefon erleben. Ihr werdet erst von den Schauspieler*innen angerufen, welche euch die Geschichten von Naomie, Selma, Yassin und Joe näherbringen.
Anschließend könnt ihr in einem zweiten Telefonat über eure Eindrücke, Fragen und Gedanken mit lokalen Aktivist*innen, wie auch dem Regisseuren Michael Ruf sprechen.

Wollt ihr mehr zum Stück, zu den gesprochenen oder den sprechenden Menschen an eurem Telefon hören? Wie ist die aktuelle Situation? Welche Möglichkeiten gibt es, aktiv zu werden?

Schreibt bis zum 23.06. eine E-Mail an theater@wort-und-herzschlag.de mit eurem Namen, eurer Nummer,
aus welchem Ort ihr anruft (optional), ob ihr Englisch- oder
Französisch-Kenntnisse habt und wann es ihr zwischen 18.00 und 21.15 Uhr Zeit habt. Wir antworten euch, wann und von wem ihr einen Anruf bekommt!

Die Veranstaltung „Mittelmeer-Monologe“ wird gefördert von:
UNO-Flüchtlingshilfe, Engagement Global – Service für Entwicklungsinitiativen im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und Brot für die Welt (mit Mitteln des kirchlichen Entwicklungsdienstes).

Details

Datum:
23. Juni 2020
Zeit:
18:00 - 21:15
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltungs-Website anzeigen

Veranstaltungsort

bundesweit
Deutschland

Veranstalter

fzs